Kindern helfen

Kinder sind oft die Schwächsten, die am stärksten unter Armut und Not leiden. Die Jesuitenmission fördert weltweit ganz unterschiedliche Projekte für Kinder: Hilfe für Straßenkinder, Reintegrierung von ehemaligen Kindersoldaten, Betreuung von Aidswaisen, Sorge für Flüchtlingskinder, Unterstützung von Kindern aus Slums. Ein Hauptaugenmerk bei allen Projekten ist Erziehung und Bildung. In Afrika, Asien und Lateinamerika haben Jesuiten viele Schulen, Kindergärten, Waisenheime und Ausbildungsbetriebe. Wir wissen, dass Bildung für Kinder armer Familien die einzige Chance auf eine bessere Zukunft ist. Im südafrikanischen Simbabwe zum Beispiel unterstützt die Jesuitenmission viele Grund- und Oberschulen mit angeschlossenen Internaten, damit auch arme Kinder aus den Dörfern die Chance auf einen Schulbesuch haben. Um auf die Not der vielen Aidswaisen eingehen zu können, haben unsere Missionsstationen in Simbabwe Kinderdörfer, Waisenheime und Projekte der Nachbarschaftshilfe aufgebaut. Wenn Sie mit den Erträgen Ihrer Zustiftung Kinder aus armen Familien unterstützen möchten, öff nen Sie Kindern die Tür in ein besseres Leben und Sie investieren in die Zukunft einer ganzen Generation.

„Jedes Kind ist ein Zeichen der Hoffnung für diese Welt“ – Sprichwort aus Kamerun. Sie helfen mit Ihrer Zustiftung Kindern, wie diesen drei Waisen in Simbabwe, ihren Weg behütet zu gehen.