Was sollte ich bedenken?

Man kann es drehen und wenden, wie man will: Bei einem Engagement für die Franz-Xaver-Stiftung geht es um Geld. Und finanzielle Angelegenheiten sind sensible Angelegenheiten. Deshalb ist es gut, sich im Vorfeld einige Fragen zu stellen, um die Entscheidung für ein stifterisches Engagement besonnen und wohlüberlegt zu treffen. Die folgenden Fragen sind als kleiner Leitfaden für Ihren persönlichen Gebrauch gedacht.

  1. Für welche Form des Stiftens interessiere ich mich? Für die allgemeine Zustiftung, die Zustiftung mit Zweckbindung oder die Errichtung einer Treuhänderischen Stiftung?
  2. Möchte ich es der Franz-Xaver-Stiftung überlassen, welche Projekte sie mit den Erträgen meiner Zustiftung fördert oder möchte ich eine Zweckbindung festlegen?
  3. Welche der sechs Zweckbindungen spricht mich am meisten an?
  4. Welche Geldsumme möchte ich einsetzen?
  5. Ist die Höhe der Summe sinnvoll für die von mir gewählte Form des Stiftens ?
  6. Kann und will ich auf diese Summe zu Lebzeiten wirklich verzichten?
  7. Oder möchte ich die Summe lieber mit einer testamentarischen Verfügung der Franz-Xaver-Stiftung übereignen? Brauche ich Rat und Hilfe bei der Testamentsabfassung?
  8. Gibt es Familienangehörige, mit denen ich vorher sprechen sollte?
  9. Was sind meine Gründe, die Franz-Xaver-Stiftung fördern zu wollen?
  10. Sind die steuerlichen Aspekte für mich entscheidend? Habe ich einen Steuerberater, den ich konsultieren kann?
  11. Gibt es Fragen, die ich mit der Jesuitenmission klären möchte, bevor ich mich entscheide, Stifter oder Stifterin für die Franz-Xaver-Stiftung zu werden?
  12. Habe ich alle Angaben, die ich für eine Überweisung an die Franz-Xaver-Stiftung brauche?